Schulfrei - aber nicht lernfrei!

Termine, an denen mal alle da sind, sind selten. Da wir bei der praktischen Ausbildung viele verschiedene Themen lernen müssen, die eigene Schulungen benötigen, sind sie auch noch sehr wichtig - der schulfreie Buß- und Bettag kam da gerade recht, um zwei wichtige Grundlagenschulungen unterzubringen.

Zum einen das Domain Name System, das für die Namensauflösung im Internet zuständig ist - also dafür, dass man statt 195.30.230.88 auch bequem spaceazubis.de schreiben kann. Dass wir wissen, was da läuft und wie man es zum Laufen bringt, ist einer der wichtigsten Jobs bei einem Internetprovider.

Und dann natürlich Linux, denn damit läuft hier fast alles. Von unseren eigenen Servern bis zu Kundensystemen. Es ist natürlich absolut wichtig, dass wir auch wissen, wie man solche Systeme benutzt und administriert, welche Fehler und Probleme auftreten können... eben alles, was wir noch so brauchen.

Tja... bei so viel Lernstoff wird die Berufsschule morgen doch fast erholsam. Trotz der Anstrengung war es aber sehr interessant und spaßig - danke an die Fachleute, die ihren Terminplaner dafür umgestaltet haben.

Christian, Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung im 2. Lehrjahr